RGZV Dingden und Umgebung 1957 e.V.


Herzlich willkommen auf unserer Homepage.


Ab Sonntag, den 30.05.21 ist unsere Vereinsterrasse wieder geöffnet!
Wer geimpft, genesen oder neg. getestet ist, ist herzlich willkommen.


Die diesjährige Brutsaison für Johannes Daniels ist beendet. Wie bereits seit vielen Jahren betreut  Johannes Daniels unsere Vereinsbrutmaschinen. Für 30 Cent pro Ei können die Vereinsmitglieder Eier ausbrüten lassen. Die Einlegetermine befinden sich wie immer auf dem Marek-Impfplan. Eine vorherige telefonische Absprache wird vom „Chefbrüter“ erwartet (02852 /6442). Damit die Brut im  Brüter auch gelingt, sind laut Johannes Daniels folgende Maßnahmen zu erfüllen:

Die Lagerung der Eier immer auf der Spitze

nur saubere Eier sammeln (Keimübertragung vermeiden)

max. 14 Tage alte Eier einlegen

Die Eier mit Bleistift gut leserlich beschriften

Lieber Johannes, danke für Deinen unermüdlichen Einsatz!

 


Hühnerrallye!

Der RGZV richtet zum erstenmal

Ferienspiele aus!

Ein Bericht von Anne Ewig

Wie lange dauert es, bis ein Küken aus dem Ei schlüpft? Und: Was ist das Besondere am Seramer-Huhn? Das zu beantworten, ist für die Teilnehmer unserer Hühner-Rallye kein Problem. Sehr aufmerksam hörten die 19 Kinder zu, als Peter Ewig und weitere Vereinsmitglieder von ihrem Hobby erzählten. Schließlich wollten ja auch alle die Fragen auf dem Wettbewerbs-Bogen richtig beantworten! Zum ersten Mal hat sich der Geflügelzuchtverein Dingden u. U. in diesem besonderen Jahr an den Ferienspielen der Stadt Hamminkeln beteiligt – und das unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Schutzverordnung. Da die Veranstalter und die teilnehmenden 7 bis 11-jährigen Jungen und Mädchen eine sogenannte Bezugsgruppe bilden konnten, die im Infektionsfall rückverfolgbar war, konnte laut Stadtverordnung auf die Einhaltung des Mindestabstands verzichtet werden. Nach einer kurzen Präsentation in die Welt des Geflügelzüchters machte sich die Gruppe auf den Weg zum Ziergeflügel und den Tauben von Ludger Bollmann und zu den Hühnerrassen von Wolfgang van der Linde und Johannes Daniels. Besonders angetan waren die Kinder von den wuscheligen Seramer-Hühnern bei Familie van der Linde. „Das sind übrigens die kleinsten Hühner der Welt“, erläuterte Züchter Wolfgang van der Linde. Viele Kinder schrieben das eifrig als Antwort in ihren Bogen. Weiter ging´s bei mäßig gutem Wetter zu Johannes Daniels, bei dem die Kinder eine Glucke mit ihren Küken bestaunten. Zurück am Vereinsheim gab´s ein leckeres Mittagessen von Anni Daniels, bei dem als Nachtisch der Schokopudding natürlich nicht fehlen durfte. Nach einigen Geschicklichkeitsspielen, Eier-Läufen und einer Menge Spaß beim Tauziehen endeten unsere Ferienspiele um 16 Uhr. Einige Teams hatten bei der Hühner-Rallye tatsächlich die volle Punktzahl bei den Fragen erreicht und freuten sich über Malbücher und Geflügel-Sticker. Ach ja: natürlich schlüpft ein Küken nach 21 Tagen!

Hähnewettkrähen

Ortsausstellung 2019

Hier finden Sie uns!!!

Vereinsheim

Sachsenstr./Ecke Kniebingweg,

46499 Dingden

Öffnungszeiten

immer Sonntags
von 10.00 bis 12.30

Kontakt

detlef-ewig@t-online.de